Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3020

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 127 (Beilage)Fragment2 Querstreifen einer oberen Blatthälfte

Inhalt 

'Passional' (He)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. <390 x 320> mm
Schriftraumca. <320-330 x 200> mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl<44-46>
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit14. Jh.
Schreibspracheobd. mit einigen mittelfrk. Formen

Forschungsliteratur 

AbbildungenZimmermann (2000) vor S. 179 [= Bl. 1br und Bl. 1bv]
Farb-Abb. einer Blattseite
Literatur
  • Karin Zimmermann, Ein neues 'Passional'-Fragment aus Heidelberg, in: ZfdA 129 (2000), S. 179-183 (mit Abdruck von Bl. 1b).
  • Karin Zimmermann unter Mitwirkung von Sonja Glauch, Matthias Miller und Armin Schlechter, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 1-181) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg VI), Wiesbaden 2003, S. 295-297, bes. S. 297. [online]
  • Annegret Haase, Martin Schubert und Jürgen Wolf (Hg.), Passional, Buch I: Marienleben, Buch II: Apostellegenden, 2 Bde. (Deutsche Texte des Mittelalters 91,1.2), Berlin 2013, Bd. I, S. LXXXIX.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Karin Zimmermann (Heidelberg), März 2018