Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3126

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 757, Bl. 21Fragment1 Blatt

Inhalt 

Hugo von Montfort: Gedichte (B)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgrößeca. [225] x <195> mm
Schriftraumca. 190 x <150> mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl28
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeitum 1400 (Hofmeister S. XXV)
Schreibsprachealem. (Hofmeister S. XXV)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Thurnher/Spechtler/Müller ohne Seitenzählung [= vollständig]
  • Farb-Abbildung im Internet [= vollständig]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 107. [online]
  • Eugen Thurnher, Franz V. Spechtler, Ulrich Müller (Hg.), Hugo von Montfort, Bd. I: Die Heidelberger Handschrift cpg 329 und die gesamte Streuüberlieferung (Litterae 56), Göppingen 1978, S. 20.
  • Burghart Wachinger, Rezension über: Eugen Thurnher, Franz V. Spechtler, Ulrich Müller (Hg.), Hugo von Montfort [...], Göppingen 1978, in: AfdA 92 (1981), S. 160-164, hier S. 162f.
  • Wernfried Hofmeister (Hg.), Hugo von Montfort, Das poetische Werk. Texte, Melodien, Einführung. Mit einem Melodie-Anhang von Agnes Grond, Berlin/New York 2005, S. XXVf., 195-198 (Abdruck).
Archivbeschreibung---
Nathanael Busch, April 2005