Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3127

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Rostock, Universitätsbibl., Mss. math.-phys. 1Codex210 Blätter

Inhalt 

Astronomische Sammelhandschrift, darin dt.:
'Cisioianus' [Bl. 24v]

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße210 x 1145 mm
Schriftraum155-175 x 95-110 mm (Tafeln: 180 x 110-120 mm)
Zeilenzahl32-46
Entstehungszeit1. Hälfte 15. Jh. (1424-1435) (Heydeck S. 78)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Heribert A. Hilgers, Versuch über deutsche Cisiojani, in: Poesie und Gebrauchsliteratur im deutschen Mittelalter. Würzburger Colloquium 1978, hg. von Volker Honemann, Kurt Ruh, Bernhard Schnell und Werner Wegstein, Tübingen 1979, S. 127-163, S. 154.
  • Kurt Heydeck, Die mittelalterlichen Handschriften der Universitätsbibliothek Rostock (Kataloge der Universitätsbibliothek Rostock 1), Wiesbaden 2001, S. 78-89. [online]
ArchivbeschreibungN.N. (Beschreibung im Berliner Akademiearchiv)
sw, November 2021