Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3319

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. germ. 1a (aus Cod. hist. 17)Fragment1 Blatt

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 271)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße285 x 210 mm
EntstehungszeitGlossen: etwa 9./10. Jh. (Bergmann/Stricker S. 628)

Forschungsliteratur 

AbbildungenVollmer Tafel I [= verso]
Literatur
(Hinweis)
  • Hans Vollmer (Hg.), Verdeutschung der Evangelien und sonstiger Teile des Neuen Testaments von den ersten Anfängen bis Luther (Bibel und deutsche Kultur V), Potsdam 1935, S. X und Tafel I.
  • Eva Horváth und Hans-Walter Stork (Hg.), "Von Rittern, Bürgern und von Gottes Wort". Volkssprachige Literatur in Handschriften und Drucken aus dem Besitz der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Ausstellungskatalog (Schriften aus dem Antiquariat Dr. Jörn Günther, Hamburg, 2), Kiel 2002, S. 157. [online]
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 2, S. 628 (Nr. 271). [irrtümlich noch als verschollen bezeichnet].
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker, BStK Online. Datenbank der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften. [online] [zur Beschreibung]
ArchivbeschreibungEmil Henrici (1911) 1 Bl.
Michael Krug (Erlangen), März 2018