Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3422

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. theol. 1056CodexII + 135 + I Blätter

Inhalt 

Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (Schmidt Nr. 96)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße295 x 220 mm
Schriftraum200-215 x 155 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl38-39
Entstehungszeit1448 (vgl. Bl. 135vb)
Schreibsprachemndl. (Schmidt S. 212)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 212 (Nr. 96).
  • Peter Jörg Becker, Die theologischen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Bd. 1: Die Foliohandschriften (Katalog der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg II,1), Hamburg 1975, S. 32. [online]
  • Gerardus Johannes Jaspers, Otto von Passau in Nederlandse handschriften, in: Ons Geestelijk Erf 60 (1986), S. 302-348, hier S. 306 (Nr. 1).
  • Nilüfer Krüger, Die theologischen Handschriften der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg, Bd. 4: Nachträge (Cod. theol. 1002-2256) (Katalog der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg II,4), Hamburg 1998, S. 13. [online]
ArchivbeschreibungEmil Henrici (1908/09) 4 Bll.
Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2014