Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 3538

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Lübeck, Stadtarchiv, Hs. 1150 (A 4)Fragment1 Blatt

Inhalt 

Brun von Schönebeck: 'Ave Maria' / 'Seligpreisungen'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße325 x 280 mm
Schriftraum295 x 215 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl48
VersgestaltungVerse abgesetzt
BesonderheitenAnfangsbuchstaben jedes Verses durch vertikale Linierung von der direkt folgenden Zeile abgesetzt.
EntstehungszeitMitte 14. Jh.
Schreibsprachend.

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung im Internet: recto, verso
Literatur
  • Peter Karstedt und Herbert Wegener, Ein neues Bruchstück des Brun von Schonebeck, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 63/64 (1937/38), S. 53-58 (mit Abdruck).
ArchivbeschreibungPeter Karstedt (1939) 2 Bll. (unter der alten Signatur)
Daniel Könitz / Joachim Heinzle, ak, April 2020