Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 4013

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Zürich, Zentralbibl., Ms. C 52Codex96 Blätter

Inhalt 

'Einsiedeln-Zürcher Lektionar'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße350 x 215 mm
Schriftraum220-225 x 135-150 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl19-37
Entstehungszeitum 1470 (Kottmann S. 461)
Schreibsprachesüdwestalem. (Kottmann S. 461)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Leo Cunibert Mohlberg, Mittelalterliche Handschriften (Katalog der Handschriften der Zentralbibliothek Zürich I), Zürich 1932-1952, S. 29, 354 (Nr. 82). [online]
  • Carsten Kottmann, das buch der ewangelii und epistel. Untersuchungen zur Überlieferung und Gebrauchsfunktion südwestdeutscher Perikopenhandschriften (Studien und Texte zum Mittelalter und zur frühen Neuzeit 14), Münster u.a. 2009, S. 461-464 (Sigle Z2).
ArchivbeschreibungEmma Caflisch (1939) 6 Bll. + 1 Bl.
rg, sw, Juli 2022