Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4164

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Prag, Nationalmuseum, Cod. I E a 15Fragment10 Blätter

Inhalt 

Hugo von Trimberg: 'Der Renner' (Pr 1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße225 x 155 mm
Schriftraum185 x 120 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl30-35, meist 31-33
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit15. Jh. (Ehrismann S. 344, Weigand S. 116)
Schreibsprachebair.-österr. (Ehrismann S. 344, Weigand S. 116)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Vaclav E. Mourek, Prager Bruchstück einer Papierhandschrift des Renners von Hugo von Trimberg (aus dem XV. Jahrhdte.), in: Sitzungsberichte der Königl. Böhmischen Gesellschaft der Wissenschaften, philos.-hist.-philol. Classe, Jg. 1893, Prag 1894, XV. Abhandlung (mit Abdruck). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Der Renner von Hugo von Trimberg. Mit einem Nachwort und Ergänzungen von Günther Schweikle, Bd. IV, Berlin 1970, S. 44 (Nr. 18 = Pr), S. 343f.
  • Rudolf Kilian Weigand, Der 'Renner' des Hugo von Trimberg. Überlieferung, Quellenabhängigkeit und Struktur einer spätmittelalterlichen Lehrdichtung (Wissensliteratur im Mittelalter 35), Wiesbaden 2000, S. 116f.
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1904) 2 Bll.
März 2009