Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4230

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
New York, Union Theological Seminary Libr., Ms. 24Codexnoch 249 Blätter

Inhalt 

Alter Schulmeister: 'Vocabularius Ex quo'-Bearbeitung (Ny1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße320 x 220 mm
Spaltenzahl1
BesonderheitenVorbesitzer im 16. Jh.: Sebaldus de plaben Nurimbergensis (vgl. Vorderspiegel)
Entstehungszeit1463 (vgl. Bl. 248v)
Schreibspracheostschwäb. ? (Grubmüller S. 93)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
  • Farb-Abbildung des Codex
  • Gath S. 159 [= Bl. 2v]
Literatur
  • Seymour de Ricci with the assistance of W. J. Wilson, Census of Medieval and Renaissance Manuscripts in the United States and Canada, Bd. II, New York 1937 (Reprint 1961), S. 1643. [online]
  • Klaus Grubmüller, Vocabularius Ex quo. Untersuchungen zu lateinisch-deutschen Vokabularen des Spätmittelalters (MTU 17), München 1967, S. 93, 149.
  • 'Vocabularius Ex quo'. Überlieferungsgeschichtliche Ausgabe. Gemeinsam mit Klaus Grubmüller hg. von Bernhard Schnell, Hans-Jürgen Stahl, Erltraud Auer und Reinhard Pawis, Bd. I: Einleitung (Texte und Textgeschichte 22), Tübingen 1988, S. 85.
  • Milton McC. Gatch (Hg.), 'so precious a foundation'. The Library of Leander van Ess at the Burke Library of Union Theological Seminary in the City of New York / 'welch kostbarer Grundstock'. Die Bibliothek von Leander von Ess in der Burke Library des Union Theological Seminary in New York, New York 1996, S. 158f. (Nr. II.11).
Archivbeschreibung---
Dezember 2015