Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4271

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Aarau, Kantonsbibl., MsWettF 33Codex240 Blätter

Inhalt 

Bl. 14v-26v = 'Sibyllen Buch' ('Sibyllenweissagung') (A)
Bl. 119r-178v = Konrad Grünemberg: 'Bericht über die Pilgerfahrt ins Hl. Land 1486' (A)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 200 mm
Entstehungszeit1568/69-1604 (Denke S. 102)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Ingeborg Neske, Die spätmittelalterliche deutsche Sibyllenweissagung. Untersuchung und Edition (Göppinger Arbeiten zur Germanistik 438), Göppingen 1985, S. 54f., 125-128.
  • Frieder Schanze, Wieder einmal das "Fragment vom Weltgericht" - Bemerkungen und Materialien zur "Sibyllenweissagung", in: Gutenberg-Jahrbuch 75 (2000), S. 42-63, hier S. 47 (Nr. 1).
  • Andrea Denke, Konrad Grünembergs Pilgerreise ins Heilige Land 1486. Untersuchung, Edition und Kommentar (Stuttgarter Historische Forschungen 11), Köln/Weimar/Wien 2011, S. 102-104.
Archivbeschreibung---
Mai 2011