Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4387

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 459Codex262 Blätter

Inhalt 

Ulrich von Pottenstein: 'Speculum sapientiae', dt. (B2)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße225 x 300 mm
Besonderheiten94 Deckfarbenillustrationen
Entstehungszeit1432 (vgl. Bl. 262r)
Schreibsprachebair.-österr. (Bodemann S. 56)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Kat. dtspr. ill. Hss. Tafel XXVIIIb [= Bl. 40r (Ausschnitt), in Farbe]
Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 51. [online]
  • Hans Wegener, Beschreibendes Verzeichnis der Miniaturen und des Initialschmuckes in den deutschen Handschriften bis 1500 (Beschreibende Verzeichnisse der Miniaturen-Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek zu Berlin 5), Leipzig 1928, S. 36.
  • Georg Scharf, Die handschriftliche Überlieferung der deutschen Cyrillus-Fabeln des Ulrich von Potenstein, Diss. Breslau 1935, S. 12-14.
  • Ulrike Bodemann, Die Cyrillusfabeln und ihre deutsche Übersetzung durch Ulrich von Pottenstein. Untersuchungen und Editionsprobe (MTU 93), München 1988, S. 56.
  • Katalog der deutschsprachigen illustrierten Handschriften des Mittelalters, begonnen von Hella Frühmorgen-Voss und Norbert H. Ott, hg. von Ulrike Bodemann, Peter Schmidt und Christine Stöllinger-Löser, Bd. 4/1 (Lfg. 3) (Fabeln, von Ulrike Bodemann unter Mitarbeit von Kristina Domanski), München 2012, S. 283f. (Nr. 37.2.2), vgl. S. 274f., 278-281, 298, und Tafel XXVIIIb.
ArchivbeschreibungG. Scharf (1933) 7 Bll.
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Januar 2015