Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4633

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Cambridge (GB), Corpus Christi College, Cod. 503Codex1 + 157 Blätter

Inhalt 

Lat.-dt. Sammelhandschrift; darin dt.:
Bl. 135r-v = 'Ordens- und Preußische Annalen'

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 217 mm
Spaltenzahlmeist 2
Zeilenzahl42-43
BesonderheitenKarte des Heiligen Landes (Bl. 130v)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarbabbildung im Internet
Literatur
  • Montague Rhodes James, A descriptive catalogue of the manuscripts in the Library of Corpus Christi College Cambridge, Bd. II, Cambridge 1912, S. 454f. [online]
  • Udo Arnold, Annalistische Aufzeichnungen zur Geschichte des Deutschen Ordens im 14. Jahrhundert, in: Scriptores Rerum Prussicarum. Die Geschichtsquellen der preußischen Vorzeit, Bd. 6, Frankfurt a.M. 1968, S. 61-67.
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 296f.
  • Parker Library on the web (Direktzugriff = http://parkerweb.stanford.edu/parker/actions/manuscript_description_long_display.do?ms_no=503). [online]
Archivbeschreibung---
Dorothea Heinig (Marburg) / Klaus Graf / jw, Mai 2010