Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4860

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hamburg, Staats- und Universitätsbibl., Cod. germ. 3Codex352 Blätter

Inhalt 

Hugo von Trimberg: 'Der Renner' mit 'Von der Jugend und dem Alter', dt. (Ha 1)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 205 mm
Schriftraum220 x 125 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahlmeist 33 bis zu 39
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit1. Hälfte 15. Jh. (HSC)
Schreibsprachenordrheinfrk. mit mittelfrk. Färbung (Ehrismann S. 337); rheinfrk. mit mittelfrk. Spuren (Weigand S. 77); rheinfrk. (Horváth/Stork S. 102)

Forschungsliteratur 

AbbildungenHorváth/Stork S. 103 [= Bl. 8r, in Farbe]
Literatur
  • Egon Julius Wölfel, Untersuchungen über Hugo von Trimberg und seinen Renner, in: ZfdA 28 (1884), S. 145-206, hier S. 176 (Nr. 17). [online]
  • Gustav Ehrismann (Hg.), Der Renner von Hugo von Trimberg. Mit einem Nachwort und Ergänzungen von Günther Schweikle, Bd. IV, Berlin 1970, S. 40-42 (Nr. 7 = U), S. 337.
  • Rudolf Kilian Weigand, Der 'Renner' des Hugo von Trimberg. Überlieferung, Quellenabhängigkeit und Struktur einer spätmittelalterlichen Lehrdichtung (Wissensliteratur im Mittelalter 35), Wiesbaden 2000, S. 77, 377.
  • Eva Horváth und Hans-Walter Stork (Hg.), "Von Rittern, Bürgern und von Gottes Wort". Volkssprachige Literatur in Handschriften und Drucken aus dem Besitz der Staats- und Universitätsbibliothek Hamburg. Ausstellungskatalog (Schriften aus dem Antiquariat Dr. Jörn Günther, Hamburg, 2), Kiel 2002, S. 102f. (Nr. 41) mit S. 145f. [online]
ArchivbeschreibungEmil Henrici (1911) 3 Bll.
Teresa Reinhild Küppers, April 2019