Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 4974

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Herzogenburg, Stiftsbibl., Cod. 369Codex153 Blätter

Inhalt 

Ulrich von Pottenstein: 'Speculum sapientiae', dt. (H)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße255-262 x 203 mm
Entstehungszeit1. Hälfte 15. Jh. (Bodemann S. 61)
Schreibsprachebair.-österr. (Bodemann S. 61)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
Literatur
  • Gerhard Winner, Katalog der Handschriften der Stiftsbibliothek Herzogenburg (masch.), St. Pölten 1978, S. 138. [online]
  • Hope Mayo, Descriptive Inventories of Manuscripts Microfilmed for the Hill Monastic Manuscript Library. Austrian Libraries, Vol. III: Herzogenburg, Collegeville, Minnesota 1985, S. 476. [online]
  • Ulrike Bodemann, Die Cyrillusfabeln und ihre deutsche Übersetzung durch Ulrich von Pottenstein. Untersuchungen und Editionsprobe (MTU 93), München 1988, S. 61-63.
  • Kurzinventar der illuminierten Handschriften bis 1600 und der Inkunabeln in der Bibliothek des Augustiner-Chorherrenstiftes Herzogenburg in Niederösterreich [Version 1] (März 2009), von Armand Tif, Martin Roland unter Mitarbeit von Maria Theisen und Alois Haidinger. [online]
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Juni 2017