Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5000

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Jena, Universitäts- und Landesbibl., Ms. Prov. f. 157Codex221 Blätter

Inhalt 

Otto von Passau: 'Die 24 Alten' (Schmidt Nr. 75)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße298 x 215 mm
Schriftraum210-220 x 130-140 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl31-34
Entstehungszeit1. Viertel 15. Jh. (Pensel S. 364)
Schreibspracheostfrk. (Pensel S. 364)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Wieland Schmidt, Die vierundzwanzig Alten Ottos von Passau (Palaestra 212), Leipzig 1938 (Nachdruck New York 1967), S. 169f. (Nr. 75).
  • Franzjosef Pensel, Verzeichnis der altdeutschen und ausgewählter neuerer deutscher Handschriften in der Universitätsbibliothek Jena (Deutsche Texte des Mittelalters 70/2), Berlin 1986, S. 364f. [online]
ArchivbeschreibungFritz Behrend (1917) 3 Bll. + Wieland Schmidt (1927) 7 Bll.
Juli 2008