Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5984

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Admont, Stiftsarchiv, Qq-3Codex96 Blätter

Inhalt 

Urbare des Stiftes Admont für Krems

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße293 x 130 mm
Entstehungszeit1393-1400 (Mairold S. 31)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Maria Mairold, Die datierten Handschriften in der Steiermark außerhalb der Universitätsbibliothek Graz bis zum Jahre 1600, 1. Teil: Text, 2. Teil: Tafeln (Katalog der datierten Handschriften in lateinischer Schrift in Österreich VII), Wien 1988, Teil 1, S. 31 (Nr. 1); Teil 2, Abb. 97, 111, 112.
Archivbeschreibung---
Johann Tomaschek (Admont), November 2009