Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 5986

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Amsterdam, Universitätsbibl., Cod. I G 41Codex4 + 309 + 3 Blätter

Inhalt 

Bl. 267vb-270vb = Broeder Heinrijc van Cleven: 'Predigt'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße196 x 144 mm
Schriftraum155 x 115 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl33
Entstehungszeit1348 (vgl. Bl. 309v)
Schreibsprachewestflandr. (Lieftinck S. 3)

Forschungsliteratur 

AbbildungenLieftinck Pl. 141 [= Bl. 1r]
Literatur
(Hinweis)
  • Rolf Klemmt, Eine mittelhochdeutsche Evangeliensynopse der Passion Christi. Untersuchung und Text, Diss. Heidelberg 1964, S. 37 (ohne Nennung der Signatur).
  • Gerard Isaac Lieftinck, Manuscrits datés conservés dans les Pays-Bas, Bd. 1: Les manuscrits d'origine étrangère (816 - c. 1550), Amsterdam 1964, S. 3 (Nr. 7) und Pl. 141. [online]
  • Kurt Ruh, Heinrich von Clevan, in: 2VL 3 (1981), Sp. 708.
Archivbeschreibung---
cg, September 2012