Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6127

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 395Codex279 Blätter

Inhalt 

Hugo von Trimberg: 'Der Renner' (M 3)
darin:
S. 3-18 = Register des Michael de Leone
S. 19-20 = Register

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 155 mm
Schriftraum148-155 x 96-97 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20-26
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit1. Hälfte 15. Jh. (Schneider S. 145)
Schreibsprachebair. (Schneider S. 145)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Egon Julius Wölfel, Untersuchungen über Hugo von Trimberg und seinen Renner, in: ZfdA 28 (1884), S. 145-206, hier S. 179 (Nr. 40). [online]
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 351-500 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,3), Wiesbaden 1973, S. 145f. [online]
  • Rudolf Kilian Weigand, Der 'Renner' des Hugo von Trimberg. Überlieferung, Quellenabhängigkeit und Struktur einer spätmittelalterlichen Lehrdichtung (Wissensliteratur im Mittelalter 35), Wiesbaden 2000, S. 105f.
Archivbeschreibungvorhanden
Teresa Reinhild Küppers, Mai 2019