Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6650

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Amiens, Stadtbibl., Ms. 110Codex94 Blätter

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 10)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße250 x 170 mm
EntstehungszeitGlossen: Ende 12. Jh. (Bergmann/Stricker S. 143)

Forschungsliteratur 

AbbildungenMehrere Abbildungen in BVMM. Bibliothèque virtuelle des manuscrits médiévaux [online]
Literatur
  • Catalogue Général des Manuscrits des Bibliothèques publiques de France. Départements, Tome XIX: Amiens, Paris 1893, S. 51-53. [online]
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 1, S. 143f. (Nr. 10).
  • Gerhard Köbler, Altdeutsch. Katalog aller allgemein bekannten Altdeutschhandschriften. Althochdeutsch, Altsächsisch, Altniederfränkisch (Arbeiten zur Rechts- und Sprachwissenschaft 60), Gießen 2005, S. 7f. [online]
  • BVMM. Bibliothèque virtuelle des manuscrits médiévaux. [online]
  • Catalogue collectif de France. [online]
Archivbeschreibung---
März 2014