Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 6835

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Bamberg, Staatsbibl., Msc. Class. 3 (früher M.V.12)Codex90 + 101 Blätter

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 23,I+II)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
EntstehungszeitGlossen: 11. Jh. (Bergmann/Stricker S. 167) und 1. Hälfte 11. Jh. (Bergmann/Stricker S. 168)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Friedrich Leitschuh und Hans Fischer, Katalog der Handschriften der Königlichen Bibliothek zu Bamberg, Bd. 1,2,1: Classikerhandschriften (Msc. Class.), Bamberg 1895 (Revidierter Nachdruck Wiesbaden 1966), S. 3-5. [online]
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 1, S. 166-168 (Nr. 23,I+II).
Archivbeschreibung---
August 2017