Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7113

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Madrid, Königl. Bibl. El Escorial, Cod. b.III.2Codex

Inhalt 

Glossenhandschrift (Bergmann/Stricker Nr. 148)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
EntstehungszeitGlossen: wohl 11. Jh. (Bergmann/Stricker S. 409)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Guillermo Antolín, Catálogo de los códices latinos de la real biblioteca del Escorial, Vol. 1 (a. I. 1. - d. IV. 32), Madrid 1910, S. 162-166.
  • Rolf Bergmann und Stefanie Stricker unter Mitarbeit von Yvonne Goldammer und Claudia Wich-Reif, Katalog der althochdeutschen und altsächsischen Glossenhandschriften, Berlin/New York 2005, Bd. 1, S. 409f. (Nr. 148).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
Dezember 2012