Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7371

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Basel, Universitätsbibl., Cod. C III 25Codex92 Blätter

Inhalt 

Jacobus de Theramo: 'Belial', dt.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 215 mm
Schriftraum160 x 120 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl25-27
BesonderheitenSchreibernennung auf Bl. 92v: Wernherus Moll
Entstehungszeit1453 (vgl. Bl. 92v)
Schreibsprachealem. (Ott S. 291)

Forschungsliteratur 

AbbildungenScarpatetti Abb.-Bd. S. 147 (Abb. 362) [= Bl. 81v (Ausschnitt)]
Literatur
  • Wilhelm Wackernagel, Die altdeutschen Handschriften der Basler Universitätsbibliothek. Verzeichniss, Beschreibung, Auszüge, Basel 1836, S. 63. [BSB online] [online]
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 1: Die Handschriften der Bibliotheken von Aarau, Appenzell und Basel, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1977, Textbd. S. 154 (Nr. 424), Abb.-Bd. S. 147 (Abb. 362).
  • Norbert H. Ott, Rechtspraxis und Heilsgeschichte. Zu Überlieferung, Ikonographie und Gebrauchssituation des deutschen 'Belial' (MTU 80), München 1983, S. 291.
Archivbeschreibungvorhanden
Mai 2009