Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7561

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Prag, Nationalbibl., Teplá MS. D 13Codex237 + 2 Blätter

Inhalt 

Walther Ekhardi: 'Neun Bücher Magdeburgischen Rechts' (2. Bearbeitung) (IIb.2)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße290 x 210 mm
Schriftraum215 x 150 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl36
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (Oppitz S. 811; Hoffmann S. 191)
Schreibspracheostmd. (Päsler S. 179)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 245 (Nr. 1100).
  • Helgard Ulmschneider, Kanonistische Literatur in mittelalterlichen Rechtsbüchern: Zu den Quellen der '9 Bücher Magdeburgischen Rechts' in der Bearbeitung des Johannes Lose, in: Überlieferungsgeschichtliche Editionen und Studien zur deutschen Literatur des Mittelalters. Kurt Ruh zum 75. Geburtstag, hg. von Konrad Kunze, Johannes G. Mayer und Bernhard Schnell (Texte und Textgeschichte 31), Tübingen 1989, S. 168-188.
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 811f. (Nr. 1414; irrtümlich als 'Meißner Rechtsbuch' bezeichnet).
  • František Hoffmann, Soupis Rukopisů Knihovny Kláštera Premonstrátů Teplá, Díl I / Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monasterii Teplensis Ordinis Praemonstratensis, Vol. I, Prag 1999, S. 191f. (Nr. 230).
  • Ralf G. Päsler, Deutschsprachige Sachliteratur im Preußenland bis 1500. Untersuchungen zu ihrer Überlieferung (Aus Archiven, Bibliotheken und Museen Mittel- und Osteuropas 2), Köln/Weimar/Wien 2003, S. 179f.
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1909) 8 Bll. (unter dem früheren Aufbewahrungsort)
Ergänzender HinweisDie Jahresangabe 1449 auf S. 15a dürfte der Vorlage entnommen sein.
Mitteilungen von Ralf G. Päsler
Juni 2012