Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7617

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
St. Gallen, Kantonsbibl., VadSlg Ms. 379Codex414 Blätter

Inhalt 

Gebetbuch (Brevierteile, deutsch), darin u.a.:
Bl. 160r-292v = 'Auslegung der Hymnen' (G)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße130 x 95 mm
Schriftraum90-100 x 60-70 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15-22
Entstehungszeit15. Jh. (Scherer)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Gustav Scherer, Verzeichniss der Manuscripte und Incunabeln der Vadianischen Bibliothek in St. Gallen, St. Gallen 1864 (Nachdruck Hildesheim/New York 1976), S. 109. [online]
  • Johannes Janota / Burghart Wachinger, Hymnare und Hymnenerklärungen in deutscher Sprache, in: 2VL 4 (1983), Sp. 338-346 + 2VL 11 (2004), Sp. 702, hier Bd. 4, Sp. 340-342 (I.1.).
  • Peter Ochsenbein, Spätmittelalterliche Buchausstattung in deutschsprachigen Gebetbüchern: am Beispiel der St.Galler Bestände der Stiftsbibliothek und der Kantonsbibliothek (Vadiana), in: Unsere Kunstdenkmäler: Mitteilungsblatt für die Mitglieder der Gesellschaft für Schweizerische Kunstgeschichte 34/2 (1983), S. 176–183, hier S. 177.
  • Berliner Repertorium der mittelalterlichen deutschen Übertragungen lateinischer Hymnen und Sequenzen. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Gisela Kornrumpf
Nathanael Busch / Theres Flury (Zürich), September 2016