Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 7685

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Karlsruhe, Landesbibl., Cod. Wonnenthal 12Codex351 Blätter

Inhalt 

Gebetbuch

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgrößeca. 150 x 95 mm
Entstehungszeitum 1484-1487 und 1545-1562 (Schlechter/Stamm S. 357)
Schreibspracheniederalem., teils mit bair. oder schwäb. Einschlag (Schlechter/Stamm S. 358)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Felix Heinzer, Handschriften und Drucke des 15. und 16. Jahrhunderts aus der Benediktinerinnenabtei Frauenalb. Eine bibliotheksgeschichtliche Skizze, in: Bibliothek und Wissenschaft 20 (1986), S. 93-124, hier S. 106 (Nr. 10). [online]
  • Armin Schlechter und Gerhard Stamm, Die kleinen Provenienzen (Die Handschriften der Badischen Landesbibliothek in Karlsruhe XIII), Wiesbaden 2000, S. 357-362. [online]
  • Karen Evers und Annika Stello, Lucida vallis. Das Kloster Lichtenthal als Zentrum kultureller Überlieferung, Karlsruhe/Bretten 2018, S. 81 (Nr. 28).
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
April 2019