Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8161

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Leitmeritz / Litoměřice, Stadtarchiv, Bruchstück 1 [verschollen]Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

'Weichbildrecht'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße340 x 280 mm
Schriftraumca. 242 x 173 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl35
Entstehungszeit2. Hälfte 14. Jh. (Bernt S. 187)
Schreibsprachemd. (Bernt S. 198)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Alois Bernt, Ein geschriebenes deutsches Stadtrecht von Leitmeritz aus dem XIV. Jahrhundert, in: Mittheilungen des Vereines für Geschichte der Deutschen in Böhmen 42 (1904), S. 185-202 (mit Abdruck). [online]
  • Gustav Homeyer, Die deutschen Rechtsbücher des Mittelalters und ihre Handschriften. Neu bearbeitet von Conrad Borchling, Karl August Eckhardt und Julius von Gierke, Zweite Abteilung: Verzeichnis der Handschriften, bearbeitet von Conrad Borchling und Julius von Gierke, Weimar 1931, S. 159 (Nr. 705).
  • Ulrich-Dieter Oppitz, Deutsche Rechtsbücher des Mittelalters, Bd. II: Beschreibung der Handschriften, Köln/Wien 1990, S. 645f. (Nr. 927).
  • Jürgen Wolf, Nachrichten aus dem Berliner Handschriftenarchiv I, in: ZfdA 136 (2007), S. 72-78, hier S. 75.
ArchivbeschreibungWalther Dolch (1905) 1 Bl.
Daniel Könitz, Mai 2009