Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8707

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Trier, Stadtbibl., Hs. 1190/491 4°Codex448 Blätter

Inhalt 

Bl. 156va-239ra = 'Hieronymus-Briefe', mndl. Übersetzung in moselfränk. Umschrift

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße285-290 x 205-210 mm
Schriftraum210-220 x 145-165 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl31-46
Entstehungszeit1514 (vgl. Bl. 446v)
Schreibsprachemoselfrk. (Bushey S. 189)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Kurt Ruh, Bonaventura deutsch. Ein Beitrag zur deutschen Franziskaner-Mystik und -Scholastik (Bibliotheca Germanica 7), Bern 1956, S. 231.
  • Jan Deschamps, Middelnederlandse Handschriften uit europese en amerikaanse Bibliotheken, Leiden 1972 (ohne diese Hs.). [online]
  • Erika Bauer, 'Hieronymus-Briefe', in: 2VL 3 (1981), Sp. 1233-1238 + 2VL 11 (2004), Sp. 658, hier Bd. 3, Sp. 1237.
  • Erika Bauer, Die oberdeutsche Überlieferung der Imitatio Christi, in: Spätmittelalterliche geistliche Literatur in der Nationalsprache, Bd. 1 (Analecta Cartusiana 106,1), Salzburg 1983, S. 111-135, hier S. 134 (Nr. 5).
  • Werner Höver, Johann von Neumarkt, in: 2VL 4 (1983), Sp. 686-695 + 2VL 11 (2004), Sp. 795, hier Bd. 4, Sp. 689.
  • Betty C. Bushey, Die deutschen und niederländischen Handschriften der Stadtbibliothek Trier bis 1600 (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier. Neue Serie 1), Wiesbaden 1996, S. 189-193. [online]
ArchivbeschreibungAdolf Becker (1911) 5 Bll.
Februar 2021