Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8714

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Trier, Stadtbibl., Hs. 1936/7 8°CodexI + 58 Blätter

Inhalt 

Peter Fasbender: Pilgerreise

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 105 mm
Schriftraum105 x 65-75 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl17-18
Entstehungszeit1495 (Bl. 58v; vgl. Bushey S. 225)
Schreibsprachemoselfrk. (Bushey S. 226)
Schreibortevtl. Koblenz (Bushey S. 225)

Forschungsliteratur 

AbbildungenEmbach S. 127 [= Bl. 1r (in Farbe)]
Literatur
  • Reinhold Röhricht und Heinrich Meisner (Hg.), Deutsche Pilgerreisen nach dem heiligen Lande, hg. und erläutert von R. R. und H. M., Berlin 1880, S. 247-277 (Abdruck). [online]
  • Volker Honemann, Fasbender, Peter, in: 2VL 2 (1980), Sp. 711.
  • Betty C. Bushey, Die deutschen und niederländischen Handschriften der Stadtbibliothek Trier bis 1600 (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier. Neue Serie 1), Wiesbaden 1996, S. 225f. [online]
  • Michael Embach, Hundert Highlights. Kostbare Handschriften und Drucke der Stadtbibliothek Trier, Regensburg 2013, S. 126f. (Nr. 57).
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
Jürgen Wolf / Klaus Graf, August 2018