Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8729

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
[a]Berlin, Staatsbibl., mgf 757, Bl. 22Fragment1 Blatt
[b]Köln, Universitäts- und Stadtbibl., Cod. 5 P 64Fragment3 Blätter
[c]Trier, Stadtbibl., Mappe IV, Fragm. 3Fragment2 Blätter

Inhalt 

'Parthonopeus van Bloys'

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
EntstehungszeitEnde 13. Jh. (Bushey S. 285)
Schreibspracheostfläm. (Bushey S. 286)

Forschungsliteratur 

Abbildungen[a]
[c]
  • Ruge S. 13 (Abb. 2) [=Bl. 1bv, Einband mit Abklatsch]
Literatur
  • Wilhelm Seelmann, Mittelniederländisches Parthonopeus-Fragment, in: Jahrbuch des Vereins für niederdeutsche Sprachforschung / Niederdeutsches Jahrbuch 11 (1885), S. 170f. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 107. [online]
  • Hans Kienhorst, De handschriften van de Middelnederlandse ridderepiek. Een codicologische beschrijving, Deel 1+2 (Deventer Studiën 9), Deventer 1988, S. 153-155 (H81).
  • Betty C. Bushey, Die deutschen und niederländischen Handschriften der Stadtbibliothek Trier bis 1600 (Beschreibendes Verzeichnis der Handschriften der Stadtbibliothek zu Trier. Neue Serie 1), Wiesbaden 1996, S. 285f. [online]
  • Nikolaus Ruge, Volkssprachige Fragmente der Stadtbibliothek Trier (12.-16. Jahrhundert) (Kostbarkeiten der Stadt Trier 8), Trier 2017, S. 12f.
Archivbeschreibung[a] ---
[b] ---
[c] vorhanden
Mitteilungen von Sine Nomine
Juli 2018