Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 8900

Aufbewahrungsort | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Dessau, Landesbücherei, Hs. Georg. 233.4°Codex138 Blätter

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße310 x 195 mm
Schriftraum240 x 140 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl21-25
BesonderheitenSchreibernennung auf Bl. 2v: Jacobus Landsberger; Widmungsexemplar für Fürstenn vnd herrn, herrn Joachimen Ernsten Fürsten zu Anhalt, Grauen zu Ascanien herrn zue Zerbst vnd Berneburgk etc.
Entstehungszeit1575 (Bl. 2v)
Schreibsprachefrühnhd. (Pensel S. 182)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Franzjosef Pensel, Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in der Stadtbibliothek Dessau (Deutsche Texte des Mittelalters 70/1), Berlin 1977, S. 182-184. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
cb, Juli 2018