Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 9306

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgo 477Codex168 Blätter

Inhalt 

Bl. 52v = Rezept(e)
Bl. 163v–166r = Lunar

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
BesonderheitenSchreiber: Johannes Offenbach (Degering S. 157)
Entstehungszeit1424 (Weißer S. 45)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Sammlung und Verzeichniss handschriftlicher Bücher [...], welche besitzt Leander van Ess, Darmstadt 1823, S. 46 (Nr. 274 [!]). [online]
  • Hermann Degering, Neue Erwerbungen der Handschriftenabteilung II: Die Schenkung Sir Max Wächters 1912 (Mitteilungen aus der Königlichen Bibliothek III), Berlin 1917, S. 126-140. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek III. Die Handschriften in Oktavformat und Register zu Band I-III (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek IX), Leipzig 1932 (Nachdruck Graz 1970), S. 157f. [online]
  • Christoph Weißer, Studien zum mittelalterlichen Krankheitslunar. Ein Beitrag zur Geschichte laienastrologischer Fachprosa (Würzburger medizinhistorische Forschungen 21), Pattensen 1982, S. 45, 167-173 (mit Abdruck von Bl. 163v-166r).
  • Christoph Weißer, Lunare, in: 2VL 5 (1985), Sp. 1054-1062 + 2VL 11 (2004), Sp. 941, hier Bd. 5, Sp. 1060 (Nr. 8).
  • Christoph Weißer, Neujahrsprognosen, in: 2VL 6 (1987), Sp. 915-918 + 2VL 11 (2004), Sp. 1049, hier Bd. 6, Sp. 916 (Nr. 4).
Archivbeschreibung---
Ergänzender HinweisVon demselben Schreiber stammt auch Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 1995 (früher L germ. 78.4°) (s. d. Oppitz S. 406).
Mitteilungen von Sándor Chardonnens, Sine Nomine, Christoph Weißer
trk, mt, April 2021