Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 9839

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Ottobeuren, Stiftsbibl., Ms. O. 52Codex191 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift, darin dt.:
hinterer Spiegel = Mönch von Salzburg: Lied

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße300 x 210 mm
Entstehungszeit2. Hälfte 15. Jh. (ca. 1466) (Hauke S. 58)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Hermann Hauke, Die mittelalterlichen Handschriften in der Abtei Ottobeuren. Kurzverzeichnis, Wiesbaden 1974, S. 54f. [online]
  • Burghart Wachinger, Der Mönch von Salzburg. Zur Überlieferung geistlicher Lieder im späten Mittelalter (Hermaea N.F. 57), Tübingen 1989, S. 55.
Archivbeschreibung---
Dorothea Heinig (Marburg), Mai 2007