Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Bůch von eime eigentwilligen weltwisen'

Vgl. Georg Steer, in: 2VL 6 (1987), Sp. 420-442, hier Sp. 433f.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Dillingen, Studienbibl., Cod. XV 125
  2. Straßburg, National- und Universitätsbibl., ms. 739 (früher L als. 96a)

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.