Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

'Vaterunserauslegung Daz sunnenteglich gepet'

Vgl. Bernd Adam, in: 2VL 10 (1999), Sp. 170-182, bes. Sp. 178f. + 2VL 11 (2004), Sp. 1597.

Überlieferung

■ = Codex | □ = Fragment | ○ = Sonstiges

  1. Eichstätt, Diözesanarchiv, Ordinariatsbibliothek, Ms 55
  2. München, Staatsbibl., Cgm 215
  3. München, Staatsbibl., Clm 28917
  4. Nürnberg, Stadtbibl., Cod. Cent. IV, 40

Weitere handschriftliche Textzeugen sind bisher nicht bekannt.