Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10004

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 1130Codex300 Blätter

Inhalt 

Bl. 1ra-272vb = Johannes de Bila: 'Brevilogus'-Bearbeitung
Bl. 273ra-296vb = Thomas Ebendorfer: 'Sermones de tempore', lat.

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße305 x 210 mm
Schriftraum235-243 x 155-160 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl39-44
Entstehungszeit3. Viertel 15. Jh. (Schneider S. 142)
Schreibsprachebair. (Schneider S. 143)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Karin Miethaner-Vent, Johannes de Bila, in: 2VL 4 (1983), Sp. 541f.
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Handschriften aus Cgm 888-4000 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,6), Wiesbaden 1991, S. 142-144. [online]
Archivbeschreibung---
Oktober 2010