Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 10267

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 864Codex292 Blätter

Inhalt 

Bl. 216r = Ablaßgebet (mit Bezug auf Papst Sixtus IV.) I: Übertragung des Ave sanctissima Maria, ndl.

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße103 x 70 mm
Schriftraum65-68 x 43 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15-16
Entstehungszeitum 1500 (Schneider S. 696)
Schreibsprachendl. (Schneider S. 697)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Cgm 691-867 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,5), Wiesbaden 1984, S. 696-712. [online]
  • Falk Eisermann, Ablaßgebete (mit Bezug auf Papst Sixtus IV.), in: 2VL 11 (2004), Sp. 4-7, hier Sp. 6.
  • Schriftlichkeit in süddeutschen Frauenklöstern [>> München, Pütrichhaus]. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
März 2021