Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10448

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Heidelberg, Universitätsbibl., Cpg 677Codex49 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-34r = 'Auszug von Teutschen Landen' (Langfassung) (H)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße208 x 152 mm
Spaltenzahl1
Entstehungszeit1464-1469
Schreibspracheschwäb.
SchreibortAugsburg

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Karl Bartsch, Die altdeutschen Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg (Katalog der Handschriften der Universitäts-Bibliothek in Heidelberg I), Heidelberg 1887, S. 165 (Nr. 310). [MM online] [UB Heidelberg online]
  • Elvira Glaser, Das Graphemsystem der Clara Hätzlerin im Kontext der Handschrift Heidelberg, Cpg. 677, in: Deutsche Sprache in Raum und Zeit. Festschrift für Peter Wiesinger zum 60. Geburtstag, hg. von Peter Ernst und Franz Patocka, Wien 1998, S. 479-494.
  • Achim Thomas Hack, Ein anonymer Romzugsbericht von 1452 (Ps-Enenkel) mit den zugehörigen Personenlisten (Teilnehmerlisten, Ritterschlagslisten, Römische Einzugsordnung) (ZfdA. Beiheft 7), Stuttgart 2007, S. 13, 73-78.
  • Pamela Kalning, Matthias Miller und Karin Zimmermann, Die Codices Palatini germanici in der Universitätsbibliothek Heidelberg (Cod. Pal. germ. 671-848) (Kataloge der Universitätsbibliothek Heidelberg XII), Wiesbaden 2016, S. 14f. [online]
ArchivbeschreibungGünther Jungbluth (1938) 8 Bll.
Mitteilungen von Marco Heiles
Karin Zimmermann, Dezember 2016