Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1068

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Budapest, Bibl. der Ungar. Akademie der Wissenschaften, Fragm. K. 549Fragment2 Streifen eines Blattes

Inhalt 

Hartmann von Aue: 'Iwein' (T)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße180 x [36] mm
Schriftraum140 x ca. <110> mm
Spaltenzahl<2>
Zeilenzahl26
VersgestaltungVerse abgesetzt
Entstehungszeit"vielleicht noch 1. H. 13. Jh." (Klein S. 153; vgl. Vizkelety [ZfdA] S. 224)
Schreibspracheost(obd.) (Klein S. 153)

Forschungsliteratur 

Abbildungen
Literatur
  • András Vizkelety, Beschreibendes Verzeichnis der altdeutschen Handschriften in ungarischen Bibliotheken, Bd. 2, Wiesbaden 1973, S. 61. [online]
  • András Vizkelety, Fragmente mittelhochdeutscher Dichtung aus Ungarn, in: ZfdA 102 (1973), S. 219-235, hier S. 224-226 (mit Abdruck).
  • Lambertus Okken, Hartmann von Aue, "Iwein". Ausgewählte Abbildungen und Materialien zur handschriftlichen Überlieferung (Litterae 24), Göppingen 1974, S. XIV.
  • Thomas Klein, Ermittlung, Darstellung und Deutung von Verbreitungstypen in der Handschriftenüberlieferung mittelhochdeutscher Epik, in: Deutsche Handschriften 1100-1400. Oxforder Kolloquium 1985, hg. von Volker Honemann und Nigel F. Palmer, Tübingen 1988, S. 110-167, hier S. 153.
  • Hans Kienhorst, Lering en stichting op klein formaat. Middelnederlandse rijmteksten in eenkolomsboekjes van perkament, Bd. II: Handschriften (Miscellanea Neerlandica 32), Leuven 2005, S. 347 (D25).
  • András Vizkelety, Mittelalterliche deutsche Handschriften in Ungarn, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 235-245, hier S. 239.
  • Iwein digital (Universität Heidelberg). [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt
Juni 2020