Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 10756

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Sarnen, Bibl. des Benediktinerkollegiums, Cod. chart. 191Codex156 Blätter

Inhalt 

Gebetbuch, darin:
Bl. 72v-75v = Marquard von Lindau: 'Eucharistie-Traktat' (Auszug)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 110 mm
Schriftraum110-125 x 65-80 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15-21
BesonderheitenNennung des Schreibers auf Bl. 72r: Johannes Bürgler von Ure sowie Bl. 24v: Conradus Wa, provisor in Brämgarten
Entstehungszeit1466 (vgl. Bl. 148r); 3. Viertel 15. Jh.
Schreibsprachehochalem. (Bretscher-Gisiger/Gamper S. 310)

Forschungsliteratur 

AbbildungenScarpatetti S. 132 (Nr. 336f.) [= Bl. 83v/84r und 147v/148r, Ausschnitte]; S. 360 (Nr. 832) [= Bl. 24v, Ausschnitt]; S. 367 (Nr. 849) [= Bl. 153v]
Literatur
  • Beat Matthias von Scarpatetti, Katalog der datierten Handschriften in der Schweiz in lateinischer Schrift vom Anfang des Mittelalters bis 1550, Bd. 3: Die Handschriften der Bibliotheken St. Gallen - Zürich, Text- und Abbildungsband, Dietikon-Zürich 1991, Textband S. 109 und 248 (Nr. 305), Abbildungsband S. 132 (Nr. 336f.), S. S. 360 (Nr. 832), S. 367 (Nr. 849).
  • Charlotte Bretscher-Gisiger und Rudolf Gamper, Katalog der mittelalterlichen Handschriften der Klöster Muri und Hermetschwil, Dietikon-Zürich 2005, S. 309-313. [online]
Archivbeschreibung---
Rudolf Gamper, Juli 2010