Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 11271

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Augsburg, Universitätsbibl., Cod. III.1.4° 26Codex59 Blätter

Inhalt 

Bl. 4r-53v = Totenoffizium
Bl. 54v-59r = Mariengebete

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament und Papier
Blattgröße195 x 145 mm
Schriftraum115-120 x 75-80 mm (Bl. 1r-3r: 130-140 x 93-110 mm)
Spaltenzahl1
Zeilenzahl15 (Bl. 1r-2v: 25-27; 3r: 19)
Entstehungszeitum 1500 (Schneider S. 297)
Schreibspracheschwäb. (Schneider S. 298)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Karin Schneider, Deutsche mittelalterliche Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg. Die Signaturengruppen Cod. I.3 und Cod. III.1 (Die Handschriften der Universitätsbibliothek Augsburg II,1), Wiesbaden 1988, S. 297-299. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Februar 2021