Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 11793

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgq 15Codex164 Blätter

Inhalt 

Lat.-dt. medizinisch-kulinarische Sammelhandschrift, darin dt.:

Bl. 1v-24r = 'Macer', dt. (Vulgat-Fassung)
Bl. 27r-32v, 81r-92r = Büchlein von den gebrannten Wässern (unvollständig, mit lat./dt. Nachträgen)
Bl. 67v, 159r-164v = Rezept(e)
Bl. 79v = medizinische Rezept(e)
Bl. 92r-v = Von den Tugenden der Wacholderbeere
Bl. 94r-95r = Kochrezept(e)
Bl. 98r-140v = medizinisch-technisches Rezeptbuch (lat./dt.), darin:
          Bl. 127r = Neujahrsgedicht 'Swaczmaul'
          Bl. 129v = Heinrich Münsinger: 'Wundärztliches Manual', dt. (Exzerpte)
          Bl. 140v = Liebeslied
Bl. 156r-158v = Tagweise von Mariae Empfängnis

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 2f. [online]
  • Bernhard Schnell in Zusammenarbeit mit William Crossgrove (Hg.), Der deutsche 'Macer'. Vulgatfassung. Mit einem Abdruck des lateinischen Macer Floridus 'De viribus herbarum' (Texte und Textgeschichte 50), Tübingen 2003, S. 181f.
  • Colour Context. A Database on Colour Practice and Knowledge (Sources). [online]
  • Helmut W. Klug (Hg.), CoReMA. Cooking Recipes of the Middle Ages. Corpus - Analysis - Visualisation, >>> Direktlink zu dieser Hs. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
Mitteilungen von Marco Heiles
cb, November 2020