Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 11798

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgq 35Codex131 Blätter

Inhalt 

Bl. 13r-23r = Bechtold Filinger: Predigt über Io 10,11
Bl. 23v-33v = Leutpriester Oswald: Predigt über Io 16,23f.
Bl. 34r-48v = Meister Ingold: Predigt über Lc 11,5-13
Bl. 49r-57r = Hugo von Ehenheim: Predigten
Bl. 57v-70r = Meister Ingold: Predigt über Mt 22,42
Bl. 70v-92v = Heinrich von Offenburg: Predigten
Bl. 96v-114r = Erhard von Dürningen: Predigten über Lc 10,26
Bl. 114v-131r = Hugo von Ehenheim: Predigten

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
EntstehungszeitNicht viel später als 1435 (vgl. Bl. 34r, Hornung S. 19)
Schreibortwohl das Straßburger Kloster St. Nikolaus in undis (Hornung)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
  • Edward Schröder (Hg.), Das Goldene Spiel von Meister Ingold (Elsässische Litteraturdenkmäler 3), Straßburg 1882, S. XV-XVIII. [online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 6. [online]
  • Hans Hornung, Daniel Sudermann als Handschriftensammler. Ein Beitrag zur Straßburger Bibliotheksgeschichte, Diss. (masch.) Tübingen 1956, S. 17-19. [online]
  • Andreas Rüther und Hans-Jochen Schiewer, Die Predigthandschriften des Straßburger Dominikanerinnenklosters St. Nikolaus in undis. Historischer Bestand, Geschichte, Vergleich, in: Die deutsche Predigt im Mittelalter. Internationales Symposium am Fachbereich Germanistik der Freien Universität Berlin vom 3.-6. Oktober 1989, hg. von Volker Mertens und Hans-Jochen Schiewer, Tübingen 1992, S. 169-193, hier S. 192. [online]
  • Balázs J. Nemes, Das lyrische Œuvre von Heinrich Laufenberg in der Überlieferung des 15. Jahrhunderts. Untersuchungen und Editionen (ZfdA. Beiheft 22), Stuttgart 2015, S. 31.
ArchivbeschreibungHeinrich Niewöhner (1931) 26 Bll.
Mitteilungen von Balázs J. Nemes
Klaus Graf / jw, März 2016