Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 11941

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgq 1113Codex118 Blätter

Inhalt 

Bl. 87v-106r = 'Brandans Meerfahrt' (obd. Prosafassung) (b)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße230 x 160 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl29-32
EntstehungszeitEnde 15. / Anfang 16. Jh. (Hahn S. 161)
Schreibsprachewestobd. (Hahn S. 161f.)

Forschungsliteratur 

Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 188. [online]
  • Reinhard Hahn, Zur Überlieferung der oberdeutschen Redaktion von 'Brandans Reise', in: Septuaginta quinque. Festschrift für Heinz Mettke, hg. von Jens Haustein u.a. (Jenaer Germanistische Forschungen N.F. 5), Heidelberg 2000, S. 147-169, hier S. 161f.
Archivbeschreibung---
März 2007