Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 12013

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgq 1597Codex160 Blätter

Inhalt 

Bl. 16v-99v = 'Meisterbuch' (B6)
Bl. 100r-102v = leer
Bl. 103r-160v = 'Lehre für die innige Seele' (Es ist ein frage ob sich got)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Entstehungszeit15. Jh. (Degering S. 297)
Schreibspracheschwäb. (Degering S. 297)

Forschungsliteratur 

Literatur
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek II. Die Handschriften in Quartformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VIII), Leipzig 1926 (Nachdruck Graz 1970), S. 297. [online]
  • Kurt Ruh, Der 'Frankfurter' ('Theologia deutsch') in Cod. 45/330 des Franziskanerklosters zu Eger (Cheb), in: ZfdA 98 (1969), S. 204-209, hier S. 206.
  • Georg Steer, Merswin, Rulman, in: 2VL 6 (1987), Sp. 420-442 + 2VL 11 (2004), Sp. 993, hier Bd. 6, Sp. 435.
  • Markus Baumann, Das 'Meisterbuch' des Rulman Merswin. Textgeschichte und Teiledition, Diss. Eichstätt 1992, S. 94.
Archivbeschreibung---
Dezember 2011