Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

de | en

Handschriftenbeschreibung 13283

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Hannover, Landesbibl., Ms. I 101aCodex123 Blätter

Inhalt 

Lat. Sammelhandschrift für den Schulunterricht, darin dt.:Bl. 8r-13r = interlineare Glossen
Bl. 21r = Vers 
Bl. 121r = Glossen

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße150 x 105 mm
Schriftraum105-115 x 70-80 mm
Spaltenzahl1 (Bl. 22r-25v: 2)
Zeilenzahl20-30
Entstehungszeit1427 (vgl. Härtel/Ekowski S. 168)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Helmar Härtel und Felix Ekowski, Handschriften der Niedersächsischen Landesbibliothek Hannover, Erster Teil: Ms I 1 - Ms. I 174 (Mittelalterliche Handschriften in Niedersachsen 5), Wiesbaden 1989, S. 168-172. [online]
Archivbeschreibungvorhanden
sw, Juli 2022