Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1338

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
München, Staatsbibl., Cgm 5250/6cFragment1 Doppelblatt

Inhalt 

Berthold von Regensburg: Predigten (f)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße184 x 135 mm
Schriftraumca. 130 x 95 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl22
Entstehungszeit4. Viertel 13. Jh. (Schneider S. 138)
Schreibspracheschwäb. (Richter [1969] S. 151)

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Dieter Richter (Hg.), Berthold von Regensburg, Deutsche Predigten (Überlieferungsgruppe *Z) (Kleine deutsche Prosadenkmäler des Mittelalters 5), München 1968, S. 28 (Nr. 7). [online]
  • Dieter Richter, Die deutsche Überlieferung der Predigten Bertholds von Regensburg. Untersuchungen zur geistlichen Literatur des Spätmittelalters (MTU 21), München 1969, S. 151 (Nr. 2).
  • Karin Morvay und Dagmar Grube, Bibliographie der deutschen Predigt des Mittelalters. Veröffentlichte Predigten (MTU 47), München 1974, S. 40 (T 48).
  • Karin Schneider, Die deutschen Handschriften der Bayerischen Staatsbibliothek München. Die mittelalterlichen Fragmente Cgm 5249-5250 (Catalogus codicum manu scriptorum Bibliothecae Monacensis V,8), Wiesbaden 2005, S. 138f. [online]
Archivbeschreibung---
November 2020