Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 1356

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Berlin, Staatsbibl., mgf 736, Bl. 24Fragment1 Blatt

Inhalt 

'Oberaltaicher Predigtsammlung' (H)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße240 x 185 mm
Schriftraum200 x 135 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl28-29
Entstehungszeit1. Viertel 13. Jh.
Schreibsprachebair. (Mertens S. 27)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Fragments
Literatur
  • Heinrich Hoffmann, Predigten, in: Fundgruben für Geschichte deutscher Sprache und Litteratur I (1830; Nachdruck Hildesheim 1969), S. 59-126, hier S. 68-70 (mit Abdruck). [online]
  • Bibliotheca Hoffmanni Fallerslebensis, Leipzig 1846, S. 42 (Nr. XXII.10). [online]
  • Anton E. Schönbach (Hg.), Altdeutsche Predigten, Bd. 2, Graz 1888 (Nachdruck Darmstadt 1964), S. VIII, 55f. (mit Abdruck). [Ausg. 1888 online]
  • Hermann Degering, Kurzes Verzeichnis der germanischen Handschriften der Preußischen Staatsbibliothek I. Die Handschriften in Folioformat (Mitteilungen aus der Preußischen Staatsbibliothek VII), Leipzig 1925 (Nachdruck Graz 1970), S. 98. [online]
  • Volker Mertens, Das Predigtbuch des Priesters Konrad. Überlieferung, Gestalt, Gehalt und Texte (MTU 33), München 1971, S. 27f.
  • Karin Morvay und Dagmar Grube, Bibliographie der deutschen Predigt des Mittelalters. Veröffentlichte Predigten (MTU 47), München 1974, S. 18 (T 24).
  • Volker Mertens, 'Oberaltaicher Predigtsammlung', in: 2VL 6 (1987), Sp. 1273f. + 2VL 11 (2004), Sp. 1070.
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Sine Nomine
März 2015