Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 13832

Aufbewahrungsorte | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsorte 

InstitutionArtUmfang
Thorn / Toruń, Öffentl. Bibl., Rps 98Codexnoch 208 (!) Blätter

Inhalt 

Bibelübersetzung (AT von Gen. bis Liber Regum)

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße300 x 215 mm
Schriftraum230 x 145 mm
Spaltenzahl2
Zeilenzahl29-31
Entstehungszeit14. Jh. (Niewöhner [Archivbeschreibung] Bl. 2); wohl eher 1. Hälfte 15. Jh.
Schreibsprache(ost)md.

Forschungsliteratur 

Abbildungen---
Literatur
  • Maximilian Curtze, Die Handschriften und seltenen alten Drucke der Gymnasialbibliothek zu Thorn, Programm Thorn 1875, S. 1-40, hier S. 6 (Nr. 15). [online]
  • Janusz Tandecki, Deutschsprachige mittelalterliche Handschriften in Thorner Bibliotheken und Archiven, in: Manuscripta germanica. Deutschsprachige Handschriften des Mittelalters in Bibliotheken und Archiven Osteuropas, hg. von Astrid Breith u.a. (ZfdA. Beiheft 15), Stuttgart 2012, S. 51-60, hier S. 54.
  • Manuscripta.pl – A guide to medieval manuscript books in Polish collections [MSPL 00179]. [online]
ArchivbeschreibungHeinrich Niewöhner (1912) 3 Bll.
Mitteilungen von Kristina Freienhagen-Baumgardt
Ralf G. Päsler / Manuel Bauer, April 2021