Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14738

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Klagenfurt, Landesarchiv, Cod. GV 10/25Codex46 Blätter

Inhalt 

Bl. 1r-33v, 40r-46v = Meister Albrant: 'Roßarzneibuch'
Bl. 34r-39r = 'Lehre von den Zeichen des Hirsches'
Bl. 39r-v = Falkenheilkunde

Kodikologie 

BeschreibstoffPapier
Blattgröße220 x 150 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl20-23
Entstehungszeit1. Hälfte 16. Jh. (Giese S. 145)

Forschungsliteratur 

AbbildungenFarb-Abbildung des Codex
Literatur
(Hinweis)
  • Hermann Menhardt, Handschriftenverzeichnis der Kärntner Bibliotheken, Bd. 1: Klagenfurt, Maria Saal, Friesach (Handschriftenverzeichnisse österreichischer Bibliotheken, Kärnten 1), Wien 1927, S. 243f. [online]
  • Kurt Lindner, 'Lehre von den Zeichen des Hirsches', in: 2VL 5 (1985), Sp. 672-674, hier Sp. 673.
  • manuscripta.at - Mittelalterliche Handschriften in österreichischen Bibliotheken, >>> Direktlink zu dieser Handschrift. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Regina Cermann, Klaus Graf
Juni 2021