Handschriftencensus

Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz Philipps-Universität Marburg

Eine Bestandsaufnahme der handschriftlichen Überlieferung deutschsprachiger Texte des Mittelalters

Handschriftenbeschreibung 14764

Aufbewahrungsort | Inhalt | Kodikologie | Forschungsliteratur

Aufbewahrungsort 

InstitutionArtUmfang
Zeitz, Domherrenbibl., Fragm. 98Fragment1 Doppelblatt

Inhalt 

Meister Eckhart: 'Reden der Unterscheidung' (Ze)

Kodikologie 

BeschreibstoffPergament
Blattgröße155 x 104 mm
Schriftraum128 x 86 mm
Spaltenzahl1
Zeilenzahl23
Entstehungszeit1. Hälfte 14. Jh. (Bech S. 226)
Schreibsprachethür. (Bech S. 226)

Forschungsliteratur 

Abbildungenbescheidenheit S. 69 [= Bl. 1r] (Farbabb.)
Literatur
  • Fedor Bech, Bruchstücke aus Meister Eckhart, in: Germania 20 (1875), S. 223-226 (mit Abdruck). [online]
  • Ernst Diederichs, Meister Eckharts "Reden der Unterscheidung". Eine literarkritische Untersuchung, Diss. Halle a.d. Saale 1912, S. 17.
  • Wolfgang Stammler, Meister Eckhart in Norddeutschland, in: ZfdA 59 (1922), S. 181-216, hier S. 186f. (mit Teilabdruck). [online]
  • Josef Quint (Hg.), Meister Eckharts Traktate (Meister Eckhart. Die deutschen Werke V), Stuttgart 1963, S. 148.
  • bescheidenheit. Deutsche Literatur des Mittelalters in Eisenach und Erfurt. Katalog zur Ausstellung der Universitäts- und Forschungsbibliothek Erfurt/Gotha in der Universitätsbibliothek Erfurt vom 22. August bis 13. Oktober 2006, hg. von Christoph Fasbender, Gotha 2006, S. 68f. (A.4.8) [Uta Störmer-Caysa].
  • Predigt im Kontext (PiK). Forschungsprojekt der Katholischen Universität Eichstätt-Ingolstadt: Handschriften. [online]
  • Eckhart Triebel, Meister Eckhart. Verzeichnis der Textzeugen. [online]
Archivbeschreibung---
Mitteilungen von Eckhart Triebel
Daniel Könitz, September 2013